X
 
Seilbaggerarbeiten
Home  |  Einsatzbeispiele  |  Maschinenpark  |  M 90 Vermischtes  |  Impressum
 
Hier sehen Sie verschiedene Einsätze unserer M 90 Seilbagger, von Brüssel über Den Haag, Bottrop und Berlin nach Hamburg.
 

 Seilbagger M 90

Hamburg-Marienthal, Oktober 2013

Ausbaggern von Start- und Zielschacht eines Abwasserrohr-Bohrers.
Schlammbaggern im Kieswerk, September 2011

Ausbaggern eines Schlammteichs und verladen des Aushubs auf Dumper.
Ausschachtarbeiten in Bottrop, Juli 2011

Nassbaggerarbeiten mit dem M 90 auf einer Baustelle in Bottrop.
Ausschachtarbeiten in Berlin-Friedenau, Juli 2011

Mit der S-Bahn im Hintergrund als Beweis: Ausschachtarbeiten in Berlin-Friedenau auf bis zu 23 m Tiefe.
Dreharbeiten für einen Kinofilm, Frühjahr 2010

Bei Dreharbeiten für einen Kinder-Kinofilm dient der M 90 als wichtiges Requisit. Alle Szenen mit Schauspielern wurden natürlich unter Kontrolle des richtigen Baggerfahrers durchgeführt, der dazu im Hintergrund - dunkel gekleidet und mit Skimaske getarnt - versteckt war.
Einige Szenen wurden direkt auf dem Tieflader gedreht, andere fanden in Den Haag und Brüssel statt. Dabei fährt der Bagger in Brüssel an den Landesvertretungen von Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen vorbei.
Weitere Bilder vom Dreh zeigen den M 90 vor dem königlichen Gestüt in Den Haag, vor echter Häuserkulisse in der selben Stadt sowie aus luftiger Höhe mitten in den Haag.

 
Klärwerkbaustelle Hamburg, Frühjahr 2010

Spektakulär war der Einsatz eines M 90 auf einem extra konstruierten Balkon, um die Betonkonstruktion durch schrittweises Abbaggern in der Erde zu versenken.
Umschlagarbeiten mit Schuten in Hamburg Billbrook, Dezember 2009

Im Auftrag des Strom- und Hafenbauamtes wird Schlick von kleinen Schuten in größere Einheiten umgeladen.
 
Kraftwerksbaustelle Hamburg, April und September 2009

Neben den Gittermasten der vielen Turmkräne wird auch unser M 90 beim Bau eines neuen Kraftwerks in Hamburg benötigt. Die beiden rechten Bilder vom September 2009 zeigen Arbeiten an der Uferseite des neuen Kraftwerks. In 22 Metern Tiefe muss gebaggert werden.
Ausschachtung in Hamburg, August 2009

Zwischen vorhandenem Baubestand muss der Aushub für eine Tiefgarage aus 11 Metern Tiefe herausgebaggert werden.
Meißelarbeiten in Hamburg Wandsbeck, Juni 2009

Um ein drei Meter dickes Betonrohr in neun Metern Wassertiefe zu zerlegen, wird der M 90 mit einem Fallmeißel eingesetzt.
Umschlagarbeiten mit Binnenschiffen in Hamburg Billbrook, Februar 2009

"Berta" hatte den schwierigeren Job: Durch fünf Zentimeter dickes Eis musste sich das Binnenschiff an den Liegeplatz heran arbeiten. Der M 90 hat beim Entladen keine Probleme mit der Witterung.
 
Kiesabbau bei Mölln, 2007

Der M 90 in seinem Element: Im Januar 2007 wurde in einem sehr tiefen Loch in Auftragsarbeit Kies gefördert.
 
Zu Gast bei Menck in Kaltenkirchen, 2006

Die heutige Firma Menck baut zwar keine Bagger mehr, sondern vor allem Offshore-Rammen, doch trotzdem ist der M 90 hier zu seiner Herkunftsfirma zurück gekehrt.
Baggerarbeiten in Kiel-Elmschenhagen, 2006

Auch enge Zufahrten und tiefe Gruben sind für den M 90 keine Hindernisse.
Baggerarbeiten an der Lombardsbrücke in Hamburg, 2006

Bei den Baggerarbeiten an der Alster in Hamburg musste sogar ein Taucher in das trübe Wasser der Baugrube einsteigen.
  Bilder anklicken für größere Darstellung